RSS Feed abonnieren

Anzahl:Zeigt:

Schauen, hören, tanzen!

Die letzte Woche der Jugend-Kultur-Tage wird passend zum Schulferienstart mit einem gemütlichen Kneipenabend im SubstAnZ eingeläutet. Ab 18:00 Uhr stehen dort heute die Türen offen, wenn es heißt „Party ist, was Du draus machst!“. Wer im Anschluss das Tanzbein schwingen will, sollte sich auf den Weg zum Ziegenbrink machen, denn dort gibt es die „Funk, Soul & Blues Party“ mit live Percussion. Ganz richtig wird festgestellt: „Wer da nicht tanzt, ist selber schuld!“

Außerdem stehen in den nächsten Tagen diverse Konzerte auf dem Programm. Am Samstag, 25.10. hat man die Wahl zwischen kultigem Schlager mit „Christian Steiffen“ oder Folkrock aus Australien mit „The Wishing Well (AUS) + Hobo at the Railstation“. Auch am nächsten Mittwoch muss vermutlich die Münze entscheiden zwischen lokalem Newcomer-Rock von „Jail Job Eve & Basement Apes“ oder HipHop mit „Rockstah“. Ähnlich schwer dürfte die Entscheidung für den folgenden Freitag sein, wenn „Gregor McEwan“ zur Singer/Songwriternacht ins Westwerk einlädt und das „Band Stand Meeting“ im Haus der Jugend mit knackigem Funk und ruhigem Pop aufwartet. Im Anschluss lassen sich dann jedoch gewiss ab 23:00 Uhr in der Kleinen Freiheit drei Wochen voller Programm bei der „Tropical Blast“ Revue passieren lassen, wenn der Kulturverein Basementsound zum „Nach(t)glühen der Jugend-Kultur-Tage“ aufruft.

Neben den Konzerten aus den unterschiedlichen Genres stehen auch viele andere Osnabrücker auf der Bühne. Die letzte Woche der Jugend-Kultur-Tage steht zudem im Zeichen des Theaters: Gleich drei unterschiedliche Aufführungen kann man sich ansehen, die alle erst in der Woche erarbeitet werden. Für das Musical „HotSpot“, das über den Zeitraum von einem Jahr im Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink entstanden ist, gibt es sogar zwei Möglichkeiten die Aufführung anzusehen. „Zeitungstheater“, „Theater-Mosaik“ und „Wer’s glaubt“ sollte man sich nicht entgehen lassen, denn diese Präsentationen sind einmalig. Ein Geheimtipp ist sicherlich der „Science-Slam“ in der Lagerhalle.


Archiv:

Veranstaltungen: